AG LV – Arbeitsgruppe Presse-Öffentlichkeitsarbeit

Im Jahr 2024  an den Landesverband gemeldete Presseveröffentlichungen

Nachstehend geben wir eine Übersicht der von den Verbänden an den Landesverband mitgeteilten Artikeln in der regionalen Presse.
Artikel des lfd. Jahres können jederzeit nachgemeldet werden, indem diese  im Original, oder als Bild bzw. PDF-Datei eingescannt werden und direkt an
r.gering@gartenfreunde-thueringen.de
geschickt werden.                     Meldestand 05.05.2024



Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit der Kleingärtnervereine in den regionalen Verbänden


Gute Information über die Thüringer GartenFlora

Wer Kleingartenarbeit im stillen Kämmerlein betreibt, bei dem werden die Kleingartenanlagen keine Zukunft haben. Gerade in Zeiten, wo der Bevölkerungsrückgang in unseren Städten und Gemeinden auch negative Auswirkungen auf unser Kleingartenwesen hat, ist es notwendig, Interessenten für Parzellen zu gewinnen und die derzeitigen Pächter, die Mitglieder unserer Vereine ausreichend über den guten Sinn und Zweck eines Kleingartens und des Vereines zu informieren.
Die beste Möglichkeit, uns thüringenweit zu präsentieren ist und bleibt die 8 seitige Beilage der GartenFlora. Mehr noch: sie ist für unsere Vereine in den Aufwendungen für Versand und Druck kostenfrei.

Die Zeitschrift GartenFlora selbst, welcher monatlich unsere Beilage beigefügt ist, bringt erfahrenen Gärtnern, wie auch Neueinsteigern ein breites leicht verständliches Wissen herüber. Bei Beachtung dieser „Fachberaterseiten“ und der „Leserfragen und Antworten“ kann der Kleingärtner Fehler bei der Bewirtschaftung vermeiden und ungemein viel Geld sparen.
Es ist somit dringliche Aufgabe der Thüringer Kleingärtnerverbände und der Vorstände der Vereine, ihre Mitglieder zum Lesen dieser Verbandszeitschrift anzuregen, welche beim Bezug über den Verband durch den Rabatt noch die Bezugskosten eines Vierteljahrs zu sparen.
Aber auch die Verbände und Vereine des Landesverbandes Thüringen der Gartenfreunde e.V. müssen dazu beitragen, dass die GartenFlora mit unserer Verbandsbeilage eine noch breitere Leserschaft gewinnt – oder wollen wir eines Tages auf die für unseren Verband kostenlosen Informationen zu Kleingarten und Vereinsfragen, sowie Verbandsnachrichten verzichten?

Es gibt hier in einigen Mitgliedsverbänden des Landesverbandes sehr gute Erfahrungen, wie speziell durch Organisation und Festlegungen die Verbreitung unsere Verbandszeitschrift gesichert und forciert werden kann. nachstehend mal einige Möglichkeiten:

    1. Das Benutzen als Fachliteratur für Vereinsfachberater ist eine gute Möglichkeit. Ohne Zweifel ist ja die Fachberatung eine Voraussetzung zur kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit, die jeder Verband und Verein haben muss, um Pachtverträge nach BKleingG abschließen zu können. Also sollten wir uns verpflichtet fühlen, die ehrenamtlichen Fachberater auch mit entsprechender Literatur auszustatten.
    2. Steter Tropfen höhlt den Stein – oder eine ständige Information und Erinnerung, dass es Kleingärtner in der Region gibt, wird möglich, wenn die Verbände an den Landrat, an Bürgermeister der größeren Kommunen – oder da wo eine gelegentliche Zusammenarbeit bereits besteht auch an Mitglieder des Bundestages und des Landtages aus dem Wahlkreis ein Dauerabo einrichten.
    3. Neben Ehrenmitgliedern der Verbände und Vereine, für die es eigentlich selbstverständlich sein müsste, ein Abo als Geschenk / Anerkennung zu erhalten, sollte immer wieder davon Gebrauch gemacht werden, an Stelle von Sekt und Blumen (oder zusätzlich dazu) anzuerkennender Leistungen von Vereinsmitgliedern ein Jahres-Geschenkabo für die etwa 40 Euro zu übergeben. Oftmals werden aus diesen Geschenkabo dann doch private Dauerabo, wenn die Beschenkten durch den Verband kurz vor Ablauf des Geschenkjahres dazu angeschrieben und darum gebeten werden.
    4. Denkt in diesem Sinne mal an Wegewarte, Baubeauftragte, die Ableser von Strom und Wasser und an andere viele fleißige Helfer, auf die der Vorstand nicht verzichten kann. Geldzuwendungen sind oft nicht (auch steuerrechtlich) möglich – ein Geschenkabo oder Dauerabo aber schon.
    5. Eine weitere Möglichkeit, Abonnenten zu gewinnen besteht darin, die GartenFlora in der Öffentlichkeit bekanntzumachen. Nutzen wir also öffentliche Veranstaltungen, um auch mal mit Plakaten auf die GartenFlora aufmerksam zu machen, ein oder mehrere Muster- Exemplare auszulegen und auf Handzetteln oder selbst gestalteten Rückantwortpostkarten auf den rabattierten Bezug über den Verein aufmerksam zu machen. Oftmals bietet sich auch die Geschäftsstelle einer Krankenkasse, einer Versicherung oder einer Wohnungsgesellschaft an, um im Wartebereich eine Zeitung zu platzieren – selbstverständlich mit mehreren beigefügten Werbekärtchen oder gleich Rückantwortpostkarten.

Das hat alles bereits woanders schon funktioniert – warum also nicht auch bei Euch. In anderen Landesverbänden ist es bereits jahrzehntelang bei Neuverpachtung gleich Pflicht, eine Verbandszeitschrift zu abonnieren. In Thüringen haben wir diese Methodik (noch) nicht – warum sollten wir aber nicht in Vereinen damit beginnen?  Der Aufnahme- oder Mitgliedsbeitrag eines Neupächters wird gleich so bemessen, dass die GartenFlora im Bezug mit enthalten ist. Der neue Gärtner wird für die vielen Anregungen sicherlich nicht undankbar sein – und wir haben gleichzeitig was für die fachliche Beratung gemacht und müssen uns, wie ab und zu mal notwendig mit einem neuen Pächter über die kleingärtnerische Nutzung im Nachhinein diskutieren oder uns auch von ihm trennen.

Sehr wichtig ist – und dass sollte das bereits gesagte unterstreichen – dass das Engagement für die GartenFlora steter Bestandteil der Arbeit im Regionalverband bis hin zu den Kleingartenvereinen ist – und wo dies noch nicht der Fall ist – wird..

.,… und es gibt noch weitere Möglichkeiten, den Kreis der Abonnenten zu erhöhen. Macht mit und sichert durch Euren Engagement den Fortbestand unserer GartenFlora.

Solltet Ihr noch andere Erfahrungen haben, so teilt uns diese mit, wir sind für jeden Hinweis dankbar.

 AG PÖA  LV Thüringen der Gartenfreunde e.V.
Gering / 05.05.2024


Im Jahr 2023  an den Landesverband gemeldete Presseveröffentlichungen

Nachstehend geben wir eine Übersicht der von den Verbänden an den Landesverband mitgeteilten Artikeln in der regionalen Presse.
Artikel des lfd. Jahres können jederzeit nachgemeldet werden, indem diese  im Original, oder als Bild bzw. PDF-Datei eingescannt werden und direkt an
r.gering@gartenfreunde-thueringen.de
geschickt werden.                     Meldestand 31.12.2023

In externen digitalen Medien –
hier wird die Homepage Ihres Verbandes nicht miterfasst


 

Bezug der GartenFlora über die Verbände

Das Positionspapier wurde auf Grundlage des Auftrages des Gesamtvorstandes  von der AG PÖA erarbeitet und dem Vorstand vorgelegt
Positionspapier AG PÖA „GartenFlora

 

Übersicht Arbeitsgruppen des Landesverbandes